Räumen bei KmB: schneller Bearbeitungsprozess

Bearbeitungsqualität garantiert – KmB Technologie bietet seinen Kunden auch das Räumen als Zerspanungsprozess an. Es stellt den Abschluss der Prozesskette dar.

KmB Technologie: höchste Oberflächenqualität

Bei vielen Fertigungsprozessen kann auf Räumverfahren nicht verzichtet werden: Dabei wird das spezifische Räum-Werkzeug durch die Bohrung gezogen. Allerdings ist es auch möglich, Außenflächen (zum Beispiel mit Nuten und Verzahnungselementen) in ähnlicher Weise zu räumen. Der Werkzeugquerschnitt entspricht jeweils der geometrischen Form. So entsteht eine Bearbeitungsgeometrie, die sich mit konventionellen Verfahren wie Drehen, Bohren oder Fräsen nur schwer erreichen lässt.

Geforderte Bauteilqualität entscheidet

KmB Technologie bietet seinen Kunden ganzheitliche Produktionsprozesse an – am Ende entstehen zumeist einbaufertige Bauteile. Folglich können Kunden (je nach geforderter Bauteilqualität) auf das Räumen zugreifen. Das Fertigungsverfahren wird prozesssicher und effektiv in den Ablauf integriert.

Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok